Werkstoff: Stahl. Lamellen-Rutschkupplungen haben sich bei schwer anlaufenden Maschinen bewährt. Sie gelten auch als Sicherheits-Kupplungen. Die auftretenden Drehmomentspitzen werden durch die Rutschkupplungen ausgeglichen. Die Lamellenpaarung ist Stahl-Sinterbronze, wobei jeweils die Innenlamellen belegt sind. Durch die Zusammensetzung der Beläge bedingt, können Spitzentemperaturen bis 400 ° C kurzzeitig überbrückt werden. Dauerbelastung jedoch nur bis 250 ° C. Sinterlamellen haben den Vorteil eines annähernd konstanten Reibwertes selbst bei stark anwachsenden Umfangsgeschwindig keiten und höheren Temperaturen. Der Einbau ist bei Trockenlauf und bei Lauf in Öl möglich. Vorteile dieser Kupplungen: Günstige Abmessungen. Einfache Ein- und Nachstellmöglichkeit. Außen- und Innenlamellen mit Spezial-Kurzverzahnung. Die Kupplungen sind mit Vorbohrungen H7 am Lager. Fertigbohrungen und Passfedernuten gegen Mehrpreis. 1 ) ab Bohrung 17 mm nur mit flacher Passfedernut nach DIN 6885/3 2) ab Bohrung 22 mm nur mit flacher Passfedernut nach DIN 6885/3 3 ) ab Bohrung 38 mm nur mit flacher Passfedernut nach DIN 6885/3

Service:

Katalogseite

Betriebs / Wartungsanleitung

Zusätzliche Informationen

CAD Daten



Die angebotenen CAD-Daten, Abbildungen und technischen Zeichnungen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt.
Dennoch kann keine Gewährleistung für die Fehlerfreiheit und Genauigkeit dieser Daten übernommen werden.

Auf Lager: Ja

Artikelnr.: 61101200

Staffelpreis in EUR pro STK:

1
340

ProduktErsatzlamellenpaket
Drehmoment* trocken [Nm]
Drehmoment* nass [Nm]
Bohrung A vorgebohrt H7 [mm] -
Bohrung A max. [mm] -
B [mm] -
D [mm] -
GH7 [mm] -
G [mm] -
H [mm] -
L [mm] -
L1 [mm] -
O [mm] -
Drehzahlen max. [min-1] -
Gewicht [kg]0,14
Ersatzlamellenpaket [Art.-Nr.] -

Zurück zur Übersicht


Impressum AGB Hilfe Datenschutzerklärung Index


Facebook YouTube Twitter Google + Xing LinkedIn